Exklusive Führung für Gäste und KundInnen

Auch dieses Jahr laden wir Sie wieder sehr herzlich zu unserer Führung durch das Ars Electronica Festival für Gäste und KundInnen der RISC Software GmbH ein:

Freitag, 10. September 2021 | 15:30| Johannes Kepler Universität Linz, Altenbergerstraße 69, 4040 Linz | 3-G-Nachweis erforderlich

AUSGEBUCHT!

Unser Exponat: Crash me if you can

Manipulieren Sie Verkehrsschilder, um KI-gesteuerte Slotcars zu täuschen!

Aktuelle Fahrzeuge nutzen Künstliche Intelligenz (KI) zur Erkennung von Verkehrszeichen, um Fahrer*innen zu informieren oder die Geschwindigkeit des Fahrzeuges anzupassen. Wir vertrauen diesen Systemen oftmals blind – aber wo liegen die Grenzen der maschinellen Wahrnehmung?

Wir gehen mit “Crash Me If You Can” dieser Frage spielerisch auf den Grund. Dazu haben die Besucher*innen die Möglichkeit, Verkehrszeichen so zu manipulieren, dass sie von der KI nicht mehr korrekt erkannt werden. Wird eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Miniatur-Rennbahn falsch erkannt, fliegt der Rennwagen aus der Kurve.

Mit diesen und weiteren Fragestellungen im Bereich der Verkehrszeichenerkennung durch KI beschäftigt sich die RISC Software GmbH im Forschungsprojekt “SafeSign”. Dieses wird von der FFG im Rahmen des Programms Ideen Lab 4.0 gefördert. Die KI-Forschung wird aus Mitteln des Strategischen Wirtschafts- und Forschungsprogrammes „Innovatives OÖ 2020“ vom Land OÖ gefördert.

Diesen Beitrag mit Ihrem Netzwerk teilen: