“LINZ. Ärzten und Medizinstudenten helfen, sich auf Gehirnoperationen mit einem Simulator vorzubereiten: Das ist das Ziel des Projekts Medusa, das heute, Dienstag, in Linz präsentiert wurde. Dabei vernetzen sich sieben Forschungseinrichtungen und sechs Unternehmen.”

Diesen Beitrag mit Ihrem Netzwerk teilen: