Paul Heinzlreiter hat Informatik an der Johannes Kepler Universität Linz studiert und arbeitet im Bereich Logistics Informatics.

Was hast du für eine Ausbildung?

Ich habe nach der Matura am Bundesgymnasium Steyr an der Universität Linz Informatik studiert.

Was hat dich zu einem Technikstudium bewogen?

Gegen Anfang meiner Gymnasialzeit hat ein Computer bei uns zu Hause Einzug gehalten. Das war natürlich ein spannendes Gerät, und so habe ich mich privat immer mehr in die Thematik vertieft, und habe mich über Anwendungsprogramme und das Betriebssystem bis zu einfachen Programmieraufgaben vorgearbeitet. Daher habe ich mich nach der Matura für ein Informatikstudium entschlossen.

Wie lange arbeitest du schon bei der RISC Software GmbH?

Ich arbeite seit September 2010 bei der RISC Software GmbH.

Welche Aufgaben hast du bei der RISC Software GmbH?

Da im Bereich Logistics Informatics auch anwendungsorientierte Forschung betrieben wird, habe ich ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld. Es reicht von Softwareentwicklung für kommerzielle Projekte sowie Forschungsprojekte, über das Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen sowie Projektanträgen bis zu Koordinationsaufgaben und der Erstellung von Berichten im Rahmen von Forschungsprojekten.

Was gefällt dir an deinem Beruf?

An der Informatik gefällt mir generell, das man sehr viele verschiedene Sachverhalte aus dem realen Leben im Computer abbilden und behandeln kann, und man damit ein sehr flexibel einsetzbares Werkzeug zur Verfügung hat. Das bedeutet natürlich auch das man sich immer wieder neues Domänenwissen aneignet und so Einblick in verschiedenste Bereiche bekommt. Genauso erfordert natürlich auch der technologische Fortschritt im Bereich der Informatik eine ständige Weiterbildung und so hat man die Möglichkeit immer neue spannende Technologien kennenzulernen. Ausserdem finde ich es auch sehr angenehm, dass mein Aufgabenfeld nicht nur aus Programmieraufgaben besteht, sondern mir im Rahmen von Forschungsprojekten auch andere Möglichkeiten wie beispielsweise das Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen bietet.

Würdest du nochmal ein Technikstudium wählen?

Auf alle Fälle, das ich diese Entscheidung gestroffen habe freut mich jeden Tag aufs Neue.

Diesen Beitrag mit Ihrem Netzwerk teilen: