In der Abschluss-Konferenz des Projektes BOOST 4.0 stellt die RISC Software GmbH gemeinsam mit ihren Projektpartnern Fill Gesellschaft m.b.H., TTTech und Visual Components ihre Forschungsergebnisse im Bereich Big Data Machine Tool Cybernetics dar.

Final Boost 4.0 Conference: ONLINE

In den letzten 3 Jahren hat Boost 4.0 die europäische Fertigungsindustrie erfolgreich bei der Einführung von Big Data unterstützt, indem es aktiv deren Nutzung und Verwertung in verschiedenen Bereichen der Fabriken (intelligente Technik, Planung & Inbetriebnahme, digitaler Arbeitsplatz, Betrieb, vernetzte Produktion, Service und Wartung) in verschiedene Branchen forciert hat.

In dieser Abschlusskonferenz werden die Projektpartner ihre Erkenntnisse und Best Practices in den Bereichen große Datentechnologien, KI und digitale Produktionsplattformen präsentieren. Auch die RISC Software GmbH wird um 10:30 im Track “Data-driven Industrial Big Data Large Scale Piloting” gemeinsam mit den Projektpartnern Fill Gesellschaft m.b.H., TTTech und Visual Components  ihre Ergebnisse unter dem Titel “Big Data Machine Tool Cybernetics” veranschaulichen.

Programm

Über das Projekt BOOST 4.0

Boost 4.0 ist die größte europäische Initiative für Big Data für Industrie 4.0. Boost 4.0 hat ein Budget von 20 Mio. Euro mit einer zusätzlichen privaten Investition von 100 Mio. Euro.

Das Konsortium besteht aus 53 Unternehmen aus 16 Ländern, die alle von Innovalia Group koordiniert werden. Diese Initiative hat das Ziel den Aufbau des europäischen Industriedatenraums voranzutreiben, um die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie zu verbessern. Darüber hinaus wird es die Fertigungsindustrie bei der Einführung von Big Data in der Fabrik unterstützen und der Industrie die notwendigen Werkzeuge zur Verfügung stellen, um den maximalen Nutzen aus dem industriellen Wert von Big Data zu ziehen.

Die Boost-4.0-Initiative wird eine Gruppe intelligenter und vernetzter Fabriken in Europa etablieren, die als Leitfaden für die europäische Industrie dienen wird. Diese Initiative soll die Einführung von Big Data und fortschrittlichen Analyselösungen in der europäischen Industrie durch globale Standards, offene APIs, sichere digitale Infrastrukturen, vertrauenswürdige Big Data Middleware und digitale Fertigungsplattformen beschleunigen.

  • Projektname: BOOST 4.0 – Big Data Value Spaces for COmpetitiveness of European COnnected Smart FacTories 4.0 / Die größte europäische Initiative für Big Data für Industrie 4.0 zum Zusammenschluss zu einem europäischen industriellen Datenraum
  • Projektlaufzeit: 01/2018-12/2020
  • Projekt-Webseite: http://boost40.eu/
Diesen Beitrag mit Ihrem Netzwerk teilen: