Medizinische Bildverarbeitung, Modellierung und Simulation

Obwohl medizinische Bilddaten in der täglichen klinischen Routine in großen Mengen anfallen, ist eine Verwendung für automatische Analysemethoden oftmals schwierig, da entsprechende Zusatzinformationen fehlen. Die manuelle Erstellung ist sehr zeitaufwändig und öffentlich zugängliche Datensätze sind rar. Im Forschungsbereich MIMAS wird deswegen an automatischen Methoden geforscht, die eine rasche Erstellung dieser Zusatzinformationen ermöglichen.