SEE-KID beim größten deutschsprachigen Ophthalmochirurgenkongress in Leipzig

Von 11. bis 13. Juni 2015 besuchte das Team des Forschungsprojekts SEE-KID/CEVD den internationalen Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen (DOC) in Leipzig.

 

In einem 2-stündigen Workshop wurde gemeinsam mit Prof. Dr. Krzizok das Thema „Computerunterstützte Diagnose von Augenmotilitätsstörungen und Schiel-OPs“ mit Hilfe der Simulationssoftware SEE++ vorgestellt. Auch das Softwaresystem AmblyoCare wurde in einem Vortrag zum Thema „Neue Möglichkeiten zur computerunterstützten Erfassung und Therapie des Sehvermögens bei Amblyopien und in der Sehfrühförderung“ präsentiert. Für diesen Vortrag erhielt Thomas Kaltofen den Best Paper Award für den besten wissenschaftlichen Vortrag in der Session „Allgemeine Ophthalmologie“.