Ein Baum mit gesunden Wurzeln, Der Standard, August 2003 pdf link

Die Welt in Formeln zu fassen, ist die Leidenschaft des Mathematikers Bruno Buchberger, Mitbegründer des Softwareparks Hagenberg. Mit Elke Ziegler sprach er über Grundlagenforschung und die Anwendbarkeit in der Wissenschaft…

Klare Strategie der Technologiepolitik: Stärken ausbauen, neue Forschungskompetenz ausbauen, Volksblatt, 25.09.2003 pdf link

Den internationalen Vergleich im Bereich der Forschung scheut OÖ nicht, denn hier tut sich Zukunftsweisendes. Die bisherigen Entwicklungen der oö. Technologiepolitik zeigen, dass in die richtige Richtung vorgegangen wurde. Das zeigt der Internationale Vergleich im Bereich des begonnenen Strukturaufbaues für Forschung und Entwicklung…

Der virtuelle Patient, Der Standard, 24.11.2003 pdf link

Medizintechnick kann heute Dinge vollbringen, die man noch vor einigen Jahren als pure Zukunftsvision betrachtet hat – zum Beispiel eine Operation am Computer exakt im Voraus planen. In Oberösterreich hat sich ein Forschungszentrum für derartige Entwicklungen gebildet, das an diesen Wundern der Technik arbeitet….

Zwei Kompetenzzentren für OÖ, OÖ-Focus Jänner 1999 pdf link

Von den sechs Kplus-Bewerbern haben es im Zuge der ersten Ausschreibungen fünf geschafft: das Werkstoffzentrum Leoben, das Leichtmetall-Kompetenzzentrum Ranshofen, das Sensorik-Forschungszentrum in Villach, das Forschungszentrum Telekommunikation Wien und das Software-Kompetenzzentrum Hagenberg…

Politik hinkt wirtschaftlichen Veränderungen hinterher, OÖ-Nachrichten, Jänner 1999 pdf link

Die Industrie befindet sich in einem Veränderungsprozeß, der sich Experten zufolge weiter beschleunigen wird. Doch während sich das Umfeld gewandelt habe, hinke die Politik mit ihren Reformen hinterher…

Virtuelle Raffinerien und Rübenlogistik, OÖ Nachrichten, Jänner 1998 pdf link

project image Rübenlogistik
Softwaremesse: 16 Aussteller präsentierten im Softwarepark innovative Projekte. Hagenberg: Um die Arbeitssicherheit in den Raffirnerien der OMV zu verbessern können Arbeiter künftig in virtuellen Raffinerien das Verhalten in Gefahrensituationen…

Maßgeschneiderte Lösungen für Logistik & Transport, OÖ-Nachrichten, 12.07.1997 pdf link

Immer öfter finden Unternehmen mit herkömmlichen Standardsoftwarelösungen für Ihre Speziellen Anforderungen und Probleme kein Auslangen mehr. Vor allem im Logistik- und Transportwesen verursacht die harte Internationale…

Woran Mercedes scheiterte, schaffen nun RISC-Forscher, Freistädter Rundschau, Jänner 1997 pdf link

Die Firma Schwertberg ist auf dem Transport-Sektor ein Gigant. Täglich rollen die 140 LKW-Züge vom Standort Schwertberg quer durch ganz Europa. Tag für Tag werden rund 1000 PKWs herumkutschiert. Eines der Geheimnissee…

Einzigartig: Denkfabrik im Grünen spart unseren Firmen bares Geld, OÖ Rundschau, 27.03.1997 pdf link

Einzig: Das RISC-Zentrum der Universität Linz. Die Türme des Schlosses Hagenberg bei Freistadt sind nicht aus Elfenbein. Drinnen brummt Elektronik zum Nutzen von bisher über 30 Firmen – “nicht nur größer, wir sind für alle da”, sagt Wissenschafter Dr. Martin Zauner…

Symbolische Versöhnung, Der Standard, April 1997  pdf link

Bruno Buchberger verknüpft die mathematische Grundlagenforschung mit wirtschaftlichen Anwendungen und will die reine Logik mit dem praktischen Rechnen integrieren: dank “symbolic computating”…

Industrie braucht Forschung, ChefINFO, Mai 1997 pdf link

Der kleine, aber schnell wachsende Ort Hagenberg, gut 20 Kilometer von Linz im Mühlviertel gelegen, entwickelt sich mehr und mehr zum innovativen Knotenpunkt für Forschung und Entwicklung nach dem amerikanischen Vorbild Silicon Valley…

Schlossturm, nicht Elfenbeinturm, Presse,19.04.1995 pdf link

Schloss Hagenberg im Mühlviertel wurde zum Zentrum einer florierenden Software-Szene. Ein Wissenschaftsinstitut als Kristallisationskern für Betriebsansiedlungen…

Mathematik zum Lachen, Solidarität, Dezember 1995 pdf link

Im sanft hügeligen Mühlviertel, knapp eine halbe Stunde von Linz entfernt, hat sich in einem vor dem Zerbröckeln geretteten Schloss ein High-Tech-Zentrum etabliert…

Hagenberg wird jetzt zum Ort der aufgehenden Softwaresonne, OÖ Nachrichten, 12.10.1993pdf link

“Wir sind nicht die, die kopieren. Wir setzen Akzente. Sogar die Japaner schauen auf uns”, ist der Chef des mathematischen Forschungszentrums RISC und Universitätsprofessor Bruno Buchberger zufrieden. Der Softwarepark, der morgen in Hagenberg eröffnet wird, sei ein Zentrum, das wissenschaftliche Arbeit mit wirtschaftlicher Anwendung verbindet…

Im Softwarepark Schloß Hagenberg ist eine herausragende Einrichtung entstanden, OÖ Nachrichten, 06.11.1993 pdf link

Die offizielle Eröffnung des Softwareparks Schloß Hagenberg vor kurzer Zeit war keine Eröffnung im üblichen Sinn, bei der eine neue Einrichtung ihrer Bestimmung übergeben wird, und die Planer hoffen, daß sie sich auch so entwickelt, wie man sich das vorgestellt hat. In Hagenberg war die Eröffnung vielmehr schon die Bestätigung, daß eine Einrichtung ihren Weg bereits gefunden hat, für die es kaum etwas Vergleichbares gibt…

Softwarepark hinter alten Mauern, Kronenzeitung, 28.09.1989 pdf link

Ein internationales Team von dreißig Wissenschaftern leistet in Schloss Hagenberg im Mühlviertel auf dem Gebiet der modernen Computermathematik weltweit anerkannte Pionierarbeit. Das “Research Institute for Symbolic Computation” der Linzer Universität, kurz RISC, wird am 28. Oktober offiziell eröffnet…

Industrie finanziert Forschungsinstitut, OÖ Nachrichten, 01.07.1987 pdf link

LINZ. Ein Forschungsinstitut für Symbolisches Rechnen wurde gestern an der Universität Linz gegründet. Die Finanzierung von einer Million Schilling pro Jahr erfolgt durch die Voest, weitere Partner sind Auftraggeber, wie z. B. die Chemie Linz, Ski Fischer, Siemens, Nixdorf etc. Das Institut soll im Schloß Hagenberg bei Linz untergebracht werden…