Posterpräsentationen von SEE-KID/CEVD auf zwei asiatischen Konferenzen

Ende November bzw. Anfang Dezember 2014 war das Forschungsprojekt SEE-KID/CEVD auf gleich zwei asiatischen Konferenzen mit je 4 wissenschaftlichen Posterpräsentationen vertreten.

Am 30. November 2014 fand die gemeinsame Konferenz der japanischen und amerikanischen Strabismus- und Opthalmologieverbände, das AAPOS-JAPO-JASA Joint Meeting (www.trio2014.jp), mit knapp 1300 Teilnehmern statt. Direkt im Anschluss daran folgte von 1. bis 4. Dezember das 12. Treffen der „International Strabismological Association“, kurz ISA 2014 (www.isa2014.jp), mit insgesamt 900 Teilnehmern aus 56 verschiedenen Ländern. Veranstaltungsort der beiden Konferenzen war das Kyoto International Conference Center, in welchem 1997 das Kyoto-Protokoll zum Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen beschlossen wurde.

Das Forschungsprojekt SEE-KID/CEVD war auf beiden Konferenzen mit je 4 wissenschaftlichen Posterpräsentationen vertreten und konnte die Softwaresysteme SEE++ und AmblyoCare erstmals im asiatischen Raum vorstellen. Anlässlich der Konferenzen wurden neue Versionen für beide Softwaresysteme fertiggestellt, sowie die erste App-Version von AmblyoCare für den mobilen Einsatz in der Sehfrühförderung und Amblyopiebehandlung im Google Play Store veröffentlicht.