Workshop Parallel Programming der RISC Software GmbH – 27. und 28. November 2013, Hagenberg

In diesem zweitägigen Workshop werden Ihnen die Grundlagen der Parallelen Programmierung moderner Hardware-Architekturen, wie Intel x86 Multi-Core Central Processing Units (CPUs), General Purpose Graphic Processing Units (GPGPUs) und Intel Xeon Phi, vermittelt.

 

Sie lernen das Leistungspotential dieser Architekturen kennen und sind anschließend in der Lage, dieses durch adequate Programmiermodelle zu nutzen. Es werden Ihnen die unterschiedlichen Ebenen der Parallelität, sowohl aus Hardware als auch aus Software Sicht aufgezeigt. Die Technologien Vektorisierung und OpenMP werden Ihnen auf Intel x86 Multi-Core CPUs nähergebracht. Dabei lernen sie anhand von praktischen Übungen die Leistungsgrenzen (“Memory-Bound” vs. “Compute-Bound”) von Algorithmen zu identifizieren. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Programmierung von Koprozessoren. Sie erhalten eine Einführung in die Architektur und Programmierung der Intel Xeon Phi. Anhand von praktischen Beispielen wird Ihnen einer der Vorteile der Intel Xeon Phi, nämlich die Programmierung mit einer etablierten Technologie wie OpenMP, vor Augen geführt. Sie bekommen eine Einführung in die grundlegende Architektur von GPGPUs und lernen wie man mit den zwei Programmiermodellen CUDA und OpenCL parallele Algorithmen formulieren muss, um die bestmögliche Ausnutzung der Hardware zu erreichen. Den Abschluss bildet ein Erfahrungsbericht über das Projekt “Enlight”, in welchem eine Anwendung zur Visualisierung von industriellen Bearbeitungsprozessen erstellt wurde. Hierbei werden die alternativen Implementierungen mittels OpenCL, CUDA und OpenMP hinsichtlich Einfachheit der Umsetzung, Wartbarkeit, Optimierungen und Ressourcenausnutzung gegenüberstellt.

 

Rahmenbedingungen

Mittagessen, Abendessen (am ersten Abend), Kaffee und Nachspeisen werden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Nach Ende des ersten Workshop-Tages findet eine Abendveranstaltung statt. Für die Teilnahme am Workshop ist ein Unkostenbeitrag von 200,– Euro zzgl. 20 % USt. zu entrichten. Veranstalter ist die RISC Software GmbH.

 

Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten fundierte Kenntnisse in den Programmiersprachen C bzw. C++ besitzen. Für die Durchführung der praktischen Übungen ist ein Notebook mit installiertem SSH Client erforderlich.

 

Registrierung

Das Ende der Anmeldefrist ist der 15.11.2013. Aufgrund einer beschränkten Teilnehmerzahl, können unter Umständen nicht alle Anmeldungen positiv beantwortet werden (eine Rückmeldung erfolgt bis spätestens 18.11.2013). Für nähere Informationen und die Durchführung der Registrierung besuchen Sie http://wordpress.risc-software.at/events/4/parallel-programming-technologies.

 

PDF-Version

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Enlight“ statt, welches im Programm Regionale Wettbewerbsfähigkeit OÖ 2007-2013 aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung sowie aus Mitteln des Landes OÖ gefördert wurde.