CALUMMA

Die Software CALUMMA (Configurable, Adaptable, Lightweight, Universal Meta-Model Architecture) wurde innerhalb der RISC Software GmbH entwickelt um ein generisches webbasiertes Werkzeug zur strukturierten Datensammlung anbieten zu können.

Medizinische Forschung und Qualitätssicherung stützen sich meist auf großen Mengen von Daten. Die strukturierte Erhebung und sichere Speicherung dieser wertvollen Daten erfordern den Einsatz eines professionellen Datenerfassungssystems, welches in der Regel mit großen Kosten und oft monatelangen Entwicklungszeiten verbunden ist.

Um diesen Problemen entgegen zu wirken, wurde ein generisches webbasiertes Werkzeug zur strukturierten Datensammlung entwickelt. Es erlaubt dem Benutzer ein vollständiges Datenerfassungssystem inklusive Usermanagement, Eingabemasken, Übersichts- und Statistiktabellen, Suchfunktion sowie Import- und Exportschnittstellen innerhalb weniger Minuten nur durch Mausklicks zu konfigurieren. Es genügt zu definieren, welche Datenelemente existieren, über welche Attribute sie verfügen und in welcher Beziehung sie zueinander stehen. Die gesamte Datenerfassungsoberfläche inklusive Schnittstellen konfiguriert sich dann gemäß dieser Vorgaben selbst. Das dem System zugrundeliegende Datenmodell erlaubt dynamische Veränderungen auch während dem laufenden Betrieb ohne dass dafür ein Softwareentwickler oder Datenbankexperte benötigt wird. So können die Studienbetreiber schnell und unabhängig auf geänderte Anforderungen reagieren.

Der Einsatz dieser Software ermöglicht es, medizinische Forschung auf eine solide Datenbasis zu stellen ohne die Nachteile eines starren, konventionellen Datenerfassungssystems in Kauf nehmen zu müssen und dabei trotzdem von dessen Vorteile zu profitieren.

Nähere Informationen