DAS PROJEKT…

Ziel des Projektvorhabens Momentum (https://risc-software.at/momentum/) ist die Entwicklung neuer Methoden zur echtzeitfähigen geometrischen Modellierung und Visualisierung von Festkörpern. Durch Verwendung einer impliziten Repräsentierung ist eine hohe Modellgenauigkeit bei geringem Speicherbedarf gegeben. Die geometrischen Algorithmen sollen auch bei einer hohen Anzahl an bereits durchgeführten Modellierungsoperationen schnell und zeitlich vorhersagbar sein. Damit kann das Verfahren als Grundlage für echtzeitfähige geometrische Simulationen, wie z. B. von additiven oder subtraktiven Fertigungsprozessen, dienen.

 

DEIN AUFGABENGEBIET … 

Als Teil eines jungen und dynamischen Teams in unserer Unit Industrial Software Applications kannst Du Erfahrungen in der Applikationsentwicklung im industriellen Umfeld sammeln.

Im Rahmen dieser Masterarbeit soll die Visualisierung der impliziten geometrischen Repräsentierung mittels eines an Ray-Tracing angelehnten Verfahrens entwickelt werden. Dabei soll das Leistungspotential von Graphic Processing Units (GPUs) mittels adäquater Programmiermodelle ausgenutzt werden.

DU BIST BEI UNS RICHTIG, WENN DU…

  •  gerade eine Ausbildung in Software Engineering, Informatik, Mathematik oder eine vergleichbare technische Ausbildung mit Schwerpunkt Software Entwicklung machst
  • Spaß an der Lösung von technischen Herausforderungen hast
  • über gute Kenntnisse in C++ verfügst
  • ein angehender Spezialist in der GPU-Programmierung (OpenCL/CUDA) bist
  • gerne im Team Lösungen entwickelst und auch eigenständig arbeiten kannst

 

Wir bieten dir für diese Anstellung ein Bruttogehalt von 1.450,00€ pro Monat auf Vollzeitbasis mit Bereitschaft zur Überzahlung abhängig von deinem Profil. Nach Abschluss deiner Masterarbeit besteht die Möglichkeit einer Fixanstellung.

Werde Teil unseres Teams und bewirb dich unter:

career@risc-software.at

Elisa Neuhauser, MA

HR-Management

RISC Software GmbH

 

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes OÖ im Rahmen des Förderprogramms „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ (IWB) kofinanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf https://www.iwb2020.at.