Laurenz Wurdinger studiert Medizintechnik an der FH Oberösterreich in Linz und beschäftigte sich während seines Praktikums mit der Umsetzung eines PlugIns für die MITK Workbench.

Wie ist dein Name, wie alt bist du, woher kommst du?

Mein Name ist Laurenz Wurdinger, bin 25 Jahre alt und komme aus Linz.

Wie wurdest du auf RISC Software aufmerksam?

Ich studiere zur Zeit Medizintechnik an der Fh in Linz. Durch die vielen Praktika in Krankenhäuser durfte ich auch öfters das Kepler Universitätsklinikum, Neuromed Campus (früher LNK Wagner-Jauregg) besuchen. Dort stieß ich zum ersten Mal auf die Software MEDVIS3D und die RISC Software GmbH.

In welcher Abteilung warst du tätig und was waren deine Tätigkeiten?

Ich war in der Abteilung Medical Informatics tätig und arbeitete dort an der Umsetzung eines PlugIns für die MITK Workbench mit welchem man die abdominale Aorta und Kalzifikationen (bzw. auch einen vorhandenen Stentgraft) segmentieren kann. Dies ist auch Teil meiner Masterarbeit.

Wie hast du dein Arbeitsumfeld empfunden?

Da meine Arbeitskollegen alle sehr freundlich und hilfsbereit sind und das Klima bei der RISC Software GmbH sehr gut ist, habe ich mich sehr wohl gefühlt. Die Versorgung mit Kaffee, Kuchen, Mineralwasser, Obst und noch mehr Kuchen ist großartig.

Wirst du bei der RISC Software GmbH weiterarbeiten?

Da es mir bei der hier sehr gut gefällt, möchte ich nach dem Fertigstellen meiner Masterarbeit bei der RISC Software GmbH weiter arbeiten.