Lange Nacht der Forschung: Programm und Stationen online

Endlich ist es so weit! Seit kurzem finden Sie unter http://www.langenachtderforschung.at alle Ausstellorte und Stationsbeschreibungen.

Bei der Langen Nacht der Forschung präsentieren wir unterschiedliche Schwerpunkte: im Bereich Medizin-Informatik „Wie viel Haut brauche ich zum Überleben?”,  „Haben Sie schon einmal doppelt gesehen?”und „Wie entsteht eine Gehirnblutung?”. Advanced Computing Technologies stellen wir mit der Frage vor „Wie schnell kann man rechnen?”und„Wer ist Mr.SymBioMath?”. Schließlich beantwortet die Logistikinformatik die Frage „Wie kann ich die Durchlaufzeit einer Produktionsstraße mittels Simulation messen?” und Applied Scientific Computing stellt eine interaktive Visualisierung von Bearbeitungsprozessen mittels skalierbarer paralleler Algorithmen dar.

Besuchen Sie uns am Freitag, den 4. April von 17:00-23:00 im IT-Center in Hagenberg!