Bruno Lindorfer hat an der JKU in Linz Mechatronik studiert und ist Unitleiter der Abteilung Industrial Software Applications.

Was hast du für eine Ausbildung?

Ich habe an der JKU in Linz Mechatronik studiert.

Was hat dich zu einem Technikstudium bewogen? Würdest du nochmal ein Technikstudium wählen?

Ich habe mich immer schon für technische Systeme aller Art begeistert und gerade die Mechatronik bietet, durch die ihre Vielseitigkeit, eine sehr fundierte Ausbildung in diesem Bereich. Ich würde mich aus heutiger Sicht sicher wieder für dieses Studium entschieden.

Wie wurdest du auf RISC Software aufmerksam?

Da ich an der JKU in Linz studiert habe war mir die RISC Software GmbH bereits seit dem Studium ein Begriff. Ich habe mich dann nach dem Studium für eine ausgeschriebene Stelle beworben.

Welche Aufgaben hast du bei der RISC Software GmbH?

Ich leite die Abteilung Industrial Software Applications.

Was gefällt dir an deinem Beruf?

Zum einen darf ich viele spannende und abwechslungsreiche Aufgaben wahrnehmen, die vom Kundenkontakt über die Projektabwicklung bis zur tatsächlichen, technischen Lösung reichen. Zum anderen schätze ich das konstruktive Arbeitsklima, die flexible Gestaltung der eigenen Tätigkeiten und den wertschätzenden Umgang unter Kolleginnen und Kollegen.

Wie beurteilst du die Chancengleichheit von Männern und Frauen in der RISC Software GmbH?

Der stetig steigende Anteil an Kolleginnen und die aktive Förderung von Gleichberechtigung am Arbeitsplatz durch Projekte wie „FEMPowered@RISC“ zeigen, dass sich die RISC Software GmbH als ein sehr vorbildlicher Arbeitgeber auszeichnet.