Viele Unternehmen haben das Problem, dass ihrem Datenmanagement kein geregelter Prozess zu Grunde liegt: Das daraus resultierende Chaos kostet wertvolle Zeit und Ressourcen. Unstrukturierte, eingelebte Abläufe funktionieren zwar, sind aber nicht nachvollziehbar.

Der Kompetenzbereich DMA unterstützt dabei Ordnung in bereits existierende Abläufe zu bringen und effiziente und nachvollziehbare Workflowsysteme bereitzustellen. Mit Hilfe von intelligenten Softwarelösungen werden datenintensive Workflows neu definiert und digitalisiert. Ein durchdachtes User- Interface leitet den/die BenutzerIn durch die Systeme und erleichtert somit die Abläufe und spart Ressourcen. Den KundInnen werden individuelle Workflow- und Informationssystem-Lösungen zu Verfügung gestellt. Diese weisen Merkmale wie synchrones Arbeiten, ein Web-Interface zur einfachen Bedienung, ansprechend aufbereitete Informationen und eine Vielzahl an benötigten Funktionen auf.

In durchdachten Systemen werden Daten verständlich und übersichtlich aufbereitet, eingesehen, hinzugefügt und exportiert. Die User strukturieren selbständig den Datenbestand, erweitern und warten alles eigenständig. Eine benutzerfreundliche Usability führt die NutzerInnen durch das Informations- und Workflowsystem und erleichtert die Arbeit.

Referenzprojekte