Gemeinsamer Auftritt von Wirtschaft, Forschung und Ausbildung aus dem Softwarepark Hagenberg auf der ITnT 2006

Bei ihrem gemeinsamen Messeauftritt im ECAustria Technologiepark machen die Aussteller neueste Entwicklungen und Technologien für die Besucher “begreifbar”.

Auf 60 m2 werden die Fachhochschul-Studiengänge Hagenberg, die FAW Software Engineering GmbH, die RISC Software GmbH, die Software Competence Center (SCCH) Hagenberg GmbH sowie die bluesource sprengseis stockner OEG und die Hagenberg Software GmbH aktuellstes Know-how und Lösungen aus Forschung und Entwicklung präsentieren. Organisiert wird der gemeinsame Auftritt vom Management des Softwareparks Hagenberg.

Die Fachhochschul-Studiengänge Hagenberg stellen Forschungsprojekte aus den Bereichen Bio-Medical Systems, Cooperative Media Environments sowie Mobile and Secure-Systems vor. Aus allen drei Bereichen wird es mehrere Demonstrationen geben. Den Besuchern wird u. a. die Möglichkeit geboten, das “Office Of Tomorrow” – eine visionäre Installation für kooperatives Arbeiten in der Zukunft – oder mobile Applikationen wie den “Virtuellen Blindenhund” – ein mobiles System für hochgradig Sehbehinderte – selbst zu testen.

Bei FAW Software Engineering geht man auf übergreifende Themen in Informationsmanagement und Datenbanktechnologien ein. “Wir wollen mit den Messebesuchern ausführlich über ihre Anforderungen in Bereichen wie Prozessanalyse und -optimierung, Open-Source-Datenbanken oder Data Warehousing diskutieren”, meint Mag. Knud Steiner, Assistent der Geschäftsführung. “Anhand konkreter Fragestellungen wird offensichtlich, welchen Beitrag anwendungsbezogene Wissenschaft in der Praxis leistet.”

RISC Software präsentiert ihr breites Spektrum zum Thema Logistiksysteme. Die Besucher erleben vor Ort die Wirkungsweise individueller, wissensbasierter Steuerungen, die u.a. in den Bereichen Produktion, Lagerung und Disposition für die optimale Auslastung der verfügbaren Ressourcen sorgen. Anhand einer Simulationsumgebung für fahrerlose Transportsysteme kann jeder die Bedeutung von Simulations- und Steuerungssoftware intuitiv verstehen.

Das Software Competence Center Hagenberg stellt modernste Lösungen aus den Bereichen Software-Tools-Entwicklung, Process- and Qualitymanagement im Softwareentwicklungsprozess, Industrial Data Warehousing sowie Object Detection, Measurement and Tracking vor. Letzteres gewinnt bei komplexen Szenarien in Medizin, Sport oder Verkehr zunehmend Bedeutung. Anhand einer optischen Echtzeitanwendung, welche den Besuchern im Aufnahmebereich automatisch “digitale Hüte” aufsetzt, wird anschaulich präsentiert, welche Einsatzmöglichkeiten Objektverfolgung in der Praxis bietet.
“Bereits im vergangenen Jahr war der gemeinsame Auftritt der Partner aus dem Softwarepark Hagenberg im ECAustria Technologiepark ein voller Erfolg. Darum sind wir auch dieses Jahr gerne wieder dabei”, meint DI (FH) Peter Berner, Manager des Softwareparks Hagenberg. “Die weit reichenden Synergieeffekte, die wir durch die Vernetzung von Wirtschaft, Forschung und Ausbildung erzielen, werden durch die vielfältigen Präsentationen bei der ITnT 2006 sehr deutlich.”